30 Zwischenfälle wegen winterlicher Witterungsverhältnisse im Oberland

Dienstag, 01 März 2016

Die Polizisten im Oberland hatten in der Nacht und am Vormittag Einiges zu tun. 30 Zwischenfälle wegen winterlicher Witterungsverhältnisse hat es insgesamt gegeben. Oft sind die Unfälle auf nichtangepasste Geschwindigkeit zurückzuführen gewesen. In Tutzing blieb am Vormittag ein LKW auf der B2 liegen. Bei dem Versuch weiterzufahren, rutschte er am Ende in den Straßengraben und musste mit einem Kran geborgen werden. In Weilheim ist eine Frau aus Pähl am Abend versehentlich auf ein Bahngleis gefahren. Wegen des Schnees hielt sie die Schienen für eine Straße zum Abbiegen. Sie konnte nicht mehr selbstständig zurück auf die Fahrbahn kommen. Deshalb musste die Polizei und Bahn verständigt werden. Eine Sperrung des Zugverkehrs wurde daraufhin veranlasst. Der Wagen der 78-jährigen Pählerin konnte unbeschadet geborgen werden.

Dieser Artikel wurde 1914 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt