BZB & gesamte Seilbahnbranche erhält keine Überbrückungshilfe vom Staat

Donnerstag, 25 Februar 2021

Die Bayerische Zugspitzbahn erhält keine Gelder im Zuge der Überbrückungshilfen II und III. Das hat Vorstand Mathias Stauch gerade bestätigt. Demnach habe das Bundeswirtschaftsministerium Sonderregelungen bei der Ausgestaltung der Corona-Hilfsmaßnahmen für die gesamte deutsche Seilbahnbranche abgelehnt. Neben einer Abschlagszahlung hat die BZB keinerlei staatliche Hilfen bekommen. Nun müssen die Gewinnrücklagen der vergangenen Jahre angegriffen werden.

Dieser Artikel wurde 1623 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt