Chemische Schadstoffe auch auf der Zugspitze - „Die Alpen sind unser Frühwarnsystem für globale Schadstoffe“

Mittwoch, 19 Februar 2020

Auch in den Hochlagen der Alpen sind Schadstoffe nachweisbar, die weltweit über die Atmosphäre verbreitet werden – das zeigen Forschungen, die seit 15 Jahren unteranderem auf der Zugspitze geführt werden. Heute Vormittag wurden die Ergebnisse in München vorgestellt. „Die Alpen sind unser Frühwarnsystem für globale Schadstoffe“, so der Bayerische Umweltminister Thorsten Glauber. Die auf der Zugspitze und in den Hohen Tauern gewonnen Daten von über 100 Schadstoffen sind für Hochgebirge weltweit einzigartig. Die Ergebnisse können Grundlagen für künftige Grenzwerte und Produktionsbeschränkungen liefern.

Dieser Artikel wurde 492 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

Musiksommer - Open-Air-Konzerte...

Musiksommer - Open-Air-Konzerte am Walchenseekraftwerk vom 13.07. bis 06.08.2021
Dienstag, 13 Juli 2021

Über die Jahrzehnte ist das Walchenseekraftwerk nun fest mit der Region verwachsen und damit sind auch die Betreiber der Region eng verbunden. Sie fühlen sich hier zuhause und wollen mit den Anrainern in engem Kontakt und konstruktivem Austausch sein. 

Mit der neuen Veranstaltungsr...

weiterlesen

Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt