Corona: Grenzwert über 50 - Starnberg und Landsberg verschärfen Regeln

Montag, 30 August 2021

Die Corona-Inzidenzen steigen weiter im Oberland. Derzeit liegt nur noch der Landkreis Garmisch-Partenkirchen unter einer Sieben-Tage-Inzidenz von 35. Ab diesem Grenzwert gilt die sogenannte 3G-Regel. Für den Friseur, den Restaurant oder den Krankenhausbesuch muss man dann nachweisen, dass man geimpft, genesen oder getestet ist. In den Landkreisen Starnberg und Landsberg gelten zusätzlich zur 3G-Regel verschärfte Corona-Maßnahmen. Beide Landkreise haben den Grenzwert von 50 drei Tage hintereinander gerissen. Unter anderem dürfen sich jetzt nur noch bis zu zehn Personen aus drei Haushalten treffen. Ausgenommen Geimpfte und Genesene sowie Kinder unter 14. In Starnberg gilt diese Regelung ab heute, in Landsberg ab morgen.

Dieser Artikel wurde 770 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt