Drei Anzeigen in wenigen Stunden gegen Tutzinger

Montag, 11 Mai 2020

In Tutzing hat ein 21-Jähriger am Wochenende fleißig Anzeigen gesammelt. Das erste Mal wurde die Polizei alarmiert, als der Mann vor einem Supermarkt mit seinem Skateboard unterwegs war. Weil er dort allerdings Hausverbot hat, wurde er von der Polizei weggeschickt. Wenig später trafen ihn die Beamten mit einer Gruppe samt Alkohol am Johannishügel. Und am Abend stand dann der nächste Einsatz am Supermarkt auf dem Programm – dort war der 21-Jährige schon wieder unterwegs. Insgesamt gibt es jetzt zwei Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs und einmal wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Dieser Artikel wurde 334 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt