"Ebola immer wahrscheinlicher" - Krankenhäuser sind gerüstet

Mittwoch, 22 Oktober 2014

Noch gibt es im Oberland Gott sei Dank keinen Ebola-Fall. Aber die Wahrscheinlichkeit steigt. Gerade in Zeiten der Globalisierung könne das auch bei uns schnell gehen, sagt Viren-Experte Dr. Armin Kirschner vom Klinikum Schongau. Sollte das tödliche Virus tatsächlich bei uns auftreten, wären die Krankenhäuser aber gut aufgestellt. In Schongau beispielsweise gibt es neben Notfallplänen auch spezielle Schutzanzüge, durch die sich Ärzte und Pfleger im Ernstfall schützen können, bis ein Spezialteam des Klinikums Schwabing eintrifft. Sollte jemand nach einem Afrika-Aufenthalt Symptome der Krankheit bemerken, rät Kirschner, nicht gleich einen Arzt aufzusuchen, sondern über die Notrufnummer 112 mit den Fachkräften die weiteren Schritte abzuklären.

Dieser Artikel wurde 1807 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt