Echelsbacher Brücke wird im Herbst fertig

Montag, 12 April 2021

Nach mehrjähriger Bauzeit steht die Teilerneuerung der historischen Echelsbacher Brücke vor dem Abschluss. Im Herbst soll die Instandsetzung beendet sein und der Verkehr wieder fließen. Trotz Schwierigkeiten in der Corona-Krise könne der Fertigstellungstermin nach derzeitigem Stand eingehalten werden, teilte das Bauministerium mit. Die Kosten allerdings stiegen: Die voraussichtlichen Gesamtausgaben belaufen sich demnach auf rund 36 Millionen Euro, erste Schätzungen waren von 20 Millionen Euro ausgegangen. 2018 waren zum Start der Bauarbeiten an der historischen Brücke rund 30 Millionen Euro veranschlagt worden. Die Steigerung ergebe sich vor allem aus konjunkturbedingt höheren Auftragssummen, aber auch aus Problemen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, hieß es.
Das spektakuläre Bauwerk von 1929 überspannt in 80 Metern Höhe die Ammerschlucht und verbindet die Landkreise Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen. Die denkmalgeschützten Brückenbögen wurden aufwenig erhalten und instandgesetzt, um den historischen Charakter der Bogenbrücke zu erhalten.

Dieser Artikel wurde 150 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt