A95 Unfälle: Über 160.000 Euro Gesamtschaden

Sonntag, 29 August 2021

Die Autobahn A95 ist gestern bei Regen der Unfallhotspot im Oberland gewesen. Insgesamt kam es wegen Aquaplaning zu neun Unfällen. Ursache war immer die nicht an die Wetterverhältnisse angepasste Geschwindigkeit. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden liegt bei 162.150 Euro. Alle Unfallverursacher waren männlich und zwischen 23 und 40 Jahre alt. Die Polizei appelliert deswegen bei Regen langsam zu fahren und die Beschilderung zu beachten. Die gibt es vor allem an besonders gefährlichen Stellen, wie in Kurven oder bei Spurrillen. Außerdem sollten Sie immer das Licht einschalten.

Dieser Artikel wurde 1348 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt