Ein Viertel der Staatsstraßen sanierungsbedürftig - Viele Buckelpisten in Tölz

Dienstag, 11 Mai 2021

Mehr als ein Viertel der Staatsstraßen im Oberland ist sanierungsbedürftig. Das geht aus einer Antwort des Verkehrsministeriums auf eine Anfrage der Landtags-SPD hervor. Es herrsche Schlaglochalarm, die Markierungen seinen häufig nur noch zu erahnen und Fahrbahnrisse bestimmten das Bild, kritisiert der Initiator der Anfrage, Markus Rinderspacher. Besonders mit Buckelpisten fällt demnach der Landkreis Bad-Tölz – Wolfratshausen auf. Dort ist fast jeder zweite Kilometer in einem schlechten Zustand. Besser sieht es im Landkreis Landsberg aus, wo rund 21 Prozent der Straßen Reparaturbedarf aufweisen.

Dieser Artikel wurde 137 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt