Einbrecher in Garmisch-Partenkirchen unterwegs

Dienstag, 23 Februar 2016

Unbekannte Täter sind am Nachmittag in ein Einfamilienhaus in Garmisch-Partenkirchen eingebrochen. Zuerst sollen Sie das Anwesen in der St.-Martin-Straße nach Wertgegenständen durchsucht und dabei zwei Tresorwürfel zum Abtransport bereitgestellt haben. Dort blieben sie aber dann auch stehen, da die 44-jährige Bewohnerin nach Hause kam. Die Unbekannten verließen daraufhin das Anwesen, wobei ein Täter über den Garten des Nachbarn floh. Der Andere spazierte seelenruhig über die Hofeinfahrt und winkte der Hausbesitzerin auch noch freundlich zu. Erst als sie im Haus war stellte die 44-Jährige den Einbruch und das Fehlen von Bargeld und Schmuckgegenständen fest und alarmierte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte jedoch keinen Erfolg. Laut den Beamten sollen beide Unbekannte ca. 30 Jahre alt gewesen sein. Einer der beiden war zudem schlank und trug eine schwarze Hose und eine Lederjacke. Hinweise nimmt die Polizei Garmisch-Partenkirchen entgegen.

Dieser Artikel wurde 1475 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt