Freistaat fördert Erhalt von Rinderrassen - auch Murnau-Werdenfelser Rind

Mittwoch, 22 September 2021

Der Freistaat Bayern hat den Erhalt von Rinderrassen, wie das Murnau-Werdenfelser-Rind, im vergangenen Jahr mit rund 550.000 Euro gefördert. Und diese Unterstützung zeigt Wirkung. Wie Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber heute in München bekannt gegeben hat, habe sich der Bestand aller gefährdeter Nutztierrassen seit 2009 mehr als verdoppelt. Die Anzahl geförderter Rinder sogar fast verdreifacht. Der Freistaat fördert aktuell die Zucht von 21 verschiedenen bedrohten Nutztierrassen. Insgesamt sind dafür allein letztes Jahr über 900.000 Euro geflossen.

Dieser Artikel wurde 168 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

Bühnenform und Bühnenbild der...

Bühnenform und Bühnenbild der Passionsspiele im Museum Oberammergau ab 24.08.2021
Dienstag, 24 August 2021

Sonderausstellung: Bühnenform und Bühnenbild der Passionsspiele

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen 43 Theater-, Bühnen- und Bühnenbildmodelle für die Passionsspiele aus einem Zeitraum von 1890 bis 2010. Im letzten Jahr wurden sie aus verschiedenen Lagerungsorten im Dorf in einem g...

weiterlesen

Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt