GAP: Wohnen im Landkreis wird immer teurer

Donnerstag, 05 August 2021

Wohnen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen wird immer teurer. Das zeigt der Grundstücksmarktbericht 2021 des Landratsamtes. Die Immobilienpreise im Landkreis liegen demnach deutlich oberhalb des bayerischen und auch des deutschlandweiten Durchschnitts. Unteranderem die hohe Lebensqualität, in Verbindung mit der relativen Nähe zur Landeshauptstadt sind Faktoren für die steigende Marktentwicklung. Das höchste Bodenwertniveau im Landkreis haben Garmisch-Partenkirchen und Murnau mit mindestens 1.200 Euro pro Quadratmeter. Den niedrigsten wiederum das Gebiet rund um Saulgrub und Unterammergau mit bis zu 480 Euro pro Quadratmeter. Seit ungefähr 2013 hat sich das Bodenwertniveau im gesamten Landkreis nahezu verdoppelt.

Dieser Artikel wurde 148 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt