Gemeinden nutzen Förderung durch G7-Gipfel

Donnerstag, 18 September 2014

Nicht nur das Isartal, auch die Gemeinde Garmisch-Partenkirchen profitiert von den Geldern, die durch den G7-Gipfel auf Schloss Elmau in die Region fließen. Im Olympiaort wird jetzt das Rathaus saniert. Besonders in Sachen Brandschutz und Barrierefreiheit soll der Gemeindesitz auf den neuesten Stand gebracht werden. Der Umbau kostet rund 2,3 Millionen Euro – wird aber bis zu 80 Prozent durch den Freistaat gefördert.

Dieser Artikel wurde 1977 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt