Gemeinderat von Garmisch-Partenkirchen berät über Parkgebühren

Donnerstag, 15 Juli 2021

Für Autofahrer, die künftig ihr Fahrzeug am Parkplatz der Zugspitzseilbahn abstellen wollen, aber nicht mit der Bahn fahren, könnte es bald teuer werden. Denn der Haupt- und Finanzausschuss von Garmisch-Partenkirchen und die Bayerische Zugspitzbahn haben beschlossen, wer an der Station parkt, die Seilbahn aber nicht nutzt, muss 17 Euro für vier Stunden bezahlen. Auch der Marktgemeinderat von Garmisch-Partenkirchen beschäftigt sich heute mit dem Neuerlass der Parkgebührenverordnung.
Ein weiteres Thema auf der Tagesordnung ist der Bau einer Hängebrücke in der Partnachklamm. Für rund 250.000 Euro soll die 35 Meter lange Brücke zwischen Vordergraseck und dem südlichen Eingang der Klamm entstehen. Losgehen soll es mit dem Bau im kommenden Frühjahr. Ein Beschluss soll im heutigen Rat erfolgen.

Dieser Artikel wurde 183 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt