Geretsried: Versuchter Totschlag? Mann gesteht Bierkrug-Wurf auf Polizisten

Dienstag, 07 Mai 2019

Ein 19-Jähriger hat in einem Prozess wegen versuchten Totschlags gestanden, einen gläsernen Bierkrug auf einen Polizisten geworfen zu haben. Zum Verfahrensauftakt vor dem Landgericht München II am Dienstag gab er zu, den Beamten am Rande einer Sonnwendfeier in Geretsried vom Juni 2018 angegriffen zu haben. Laut Anklage traf der Krug das Opfer im Schulterbereich, brachte es jedoch nicht in Lebensgefahr. Laut Anklage zielte er auf den Kopf und habe damit den möglichen Tod des Beamten in Kauf genommen. Der Angeklagte gab zu betrunken gewesen zu sein und sich nach einem Platzverweis durch den Polizisten angegriffen gefühlt zu haben. 

Dieser Artikel wurde 540 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt