Habach nimmt Hochwasserschutz in Angriff

Montag, 19 Februar 2018

Die Gemeinde Habach investiert 400.000 Euro in den Hochwasserschutz. Jetzt können die ersten Arbeiten am Achgraben beginnen, das berichtet der Münchner Merkur. Das Projekt wird zu 75 Prozent von der Regierung von Oberbayern gefördert und soll bis Ende Juli abgeschlossen sein. Der Bach an der Obermühle wird auf rund 200 Meter ausgebaut und erhält eine steinerne Rampe und eine Fischaufstiegshilfe. Im Sommer soll auch noch die Ertüchtigung des Habacher Weihers in Angriff genommen werden.

Dieser Artikel wurde 943 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt