Herrschingerin zu langer Haftstrafe verurteilt

Dienstag, 10 Dezember 2019

Das Landgericht in München hat eine 28-Jährige aus Herrsching zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte ihr Drogenhandel, Drogenkonsum und unerlaubten Waffenbesitz vorgeworfen. Vor Gericht räumte die Herrschingerin ein, seit 2017 im großen Stil mit Marihuana, Kokain und Ecstasy gedealt zu haben, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Neben der Haftstrafe wurde auch die Unterbringung in einer Entzugsanstalt angeordnet.

Dieser Artikel wurde 265 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt