Impfaußenstelle Murnau schließt wegen geringer Nachfrage

Dienstag, 31 August 2021

Die Impfaußenstelle in Murnau schließt ab heute. Grund dafür sind die geringen Impfzahlen. Das schreibt das Landratsamt in einer Mitteilung. Im Juli wurden etwa 300 Impfungen durchgeführt, im Mai und Juni waren es noch fast dreimal soviel pro Monat. Nach Bedarf soll aber ein vollwertiger Ersatz durch mobile Impfteams geschaffen werden. Personen, die ihre Erstimpfung in Murnau bekommen haben, werden ab sofort im Impfzentrum in Garmisch-Partenkirchen zweitgeimpft.

Dieser Artikel wurde 216 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt