Joachim Herrmann hat keine Zeit für die Sorgen der Asyl-Helferkreise

Donnerstag, 23 Februar 2017

Innenminister Joachim Herrmann hat keine Zeit für ein Gespräch mit den Asyl-Helferkreisen. Das hat sein Büro ausrichten lassen. Eigentlich war ein Gespräch der Asylhelferkreise mit Joachim Herrmann zu den Themen Abschiebung nach Afghanistan und Arbeitsverbot für Flüchtlinge vorgesehen. Dabei sollten die Asyl-Koordinatoren aus Weilheim, Jost Herrmann, Lisa Hogger und Bernhard Rieger dem Innenminister persönlich eine gemeinsame Resolution von mehr als 200 Helferkreisen aus Oberbayern überreichen. Die Koordinatoren sprechen in einer Mitteilung davon, dass das Engagement der vielen Tausend bayerischen Ehrenamtlichen im Bereich Asyl damit mit den Füßen getreten wird“. Stattdessen hat das Innenministerium ein Gespräch mit Staatssekretär Gerhard Eck angeboten. Das Angebot würden die Koordinatoren gerne annehmen aber nicht als Ersatz sondern als Vorgespräch.

Dieser Artikel wurde 1767 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

Bühnenform und Bühnenbild der...

Bühnenform und Bühnenbild der Passionsspiele im Museum Oberammergau ab 24.08.2021
Dienstag, 24 August 2021

Sonderausstellung: Bühnenform und Bühnenbild der Passionsspiele

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen 43 Theater-, Bühnen- und Bühnenbildmodelle für die Passionsspiele aus einem Zeitraum von 1890 bis 2010. Im letzten Jahr wurden sie aus verschiedenen Lagerungsorten im Dorf in einem g...

weiterlesen

Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt