Kakteenholz vom Weilheimer Zoll sichergestellt

Donnerstag, 03 Dezember 2020

Böse Überraschung für einen Weilheimer-Paketempfänger. Als er seine für 300 Dollar bestelle Ware aus Übersee beim Zollamt abholen wollte, durfte er das Paket nicht mit nach Hause nehmen. Die Zöllner entdeckten darin gesägtes Holz von hohler und netzartiger Struktur. Offenbar handelte sich dabei um das Holz der Cholla-Kaktee. Das fällt aber unter das Artenschutzabkommen und darf nur mit Genehmigungen eingeführt werden. Entsprechende Dokumente konnte der Mann aber nicht vorweisen. Er musste ohne das Paket wieder nach Hause und auch noch ein Bußgeld von 300 Euro zahlen.

Dieser Artikel wurde 418 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt