Klimawandel setzt Wäldern im Oberland zu

Donnerstag, 07 Januar 2021

Der Klimawandel setzt auch den Wäldern im Oberland zu. Um sie zu erhalten, weitet der Freistaat seine Forschungsaktivitäten in diesem Bereich aus. Bayernweit starten dieses Jahr zehn neue Forst-Projekte. In einem Vorhaben wird der Klimawandel in den Gebirgswäldern im Alpenraum untersucht. Ein weiteres Projekt befasst sich mit den Auswirkungen des Klimanwandels auf Insekten und Bodenlebewesen im Wald. Die Forschungsergebnisse sollen unter anderem weitere Erkenntnisse zur Wahl der Baumarten liefern, die dem Klimawandel standhalten. Insgesamt fördert der Freistaat die Forschungsprojekte mit über drei Millionen Euro.

Dieser Artikel wurde 175 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt