Kneipp-Anlagen im Oberland werden modernisiert und ausgebaut

Montag, 26 April 2021

Anlässlich des 200. Geburtstages von Pfarrer Sebastian Kneipp erstrahlen in diesem Jahr viele Kneipp-Bäder in neuem Glanz. Zu verdanken ist dies dem Sonderprogramm „Touristische Infrastruktur – Kneipp-Anlagen“ des Bayerischen Wirtschaftsministeriums, das Kommunen in ganz Bayern beim Ausbau und der Modernisierung von Kneipp-Anlagen fördert. Die ersten 19 Projekte können bereits jetzt realisiert werden, heißt es in einer Mitteilung. „Die Förderbescheide werden in dieser Woche von den Bezirksregierungen verschickt“, sagt Susann Enders, Landtagsabgeordnete aus Weilheim. Die ersten Förderbescheide gehen an die Kommunen Schongau, Bernbeuren und Eberfing. Im Rahmen des Sonderprogramms werden aktuell 106 Kneipp-Projekte mit insgesamt 1,5 Millionen Euro gefördert.

Dieser Artikel wurde 346 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt