Kochel: Stadel abgebrannt, Schaden vermutlich in Millionenhöhe

Freitag, 18 Juni 2021

Gestern Nachmittag sind in Kochel zwei landwirtschaftliche Stadelgebäude komplett abgebrannt, der Sachschaden liegt vermutlich in Millionenhöhe. Die Stadel und die darin eingestellten Maschinen und Geräte wurden völlig zerstört. Vor Ort waren Feuerwehren aus insgesamt sechs Orten, sie konnten die Gebäude aber nicht mehr retten. Zeitweise musste zudem die Bahnlinie nach Kochel gesperrt werden, da sie an der Brandstelle vorbeiführt. Wie es zum Brand kommen konnte, ist derzeit unklar, die Kriminalpolizei Weilheim ermittelt und bittet um Hinweise.

Dieser Artikel wurde 210 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt