Kochler Verstärkeramt ist ein Baudenkmal

Donnerstag, 13 September 2018

Das alte Verstärkeramt in Kochel am See ist ein Baudenkmal. Zu diesem Ergebnis ist jetzt das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege gekommen. Das Gebäude besitze eine wichtige geschichtliche und künstlerische Bedeutung, heißt es. Die Gemeinde freut das nicht: Sie benötigt das Grundstück dringend um Wohnraum zu Schaffen. Dafür sollte das Verstärkeramt abgerissen werden. 21 Wohnungen, Räume für Jugendarbeit und Vereine und Unterkünfte für Obdachlose waren geplant.

Dieser Artikel wurde 548 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt