Ladendieb in Schongau liefert sich Verfolgungsjagd

Mittwoch, 22 Januar 2020

In Schongau hat sich gestern ein 34-jähriger Memminger eine Verfolgungsjagd mit dem Chef eines Supermarktes geliefert. Der hatte ihn nämlich beobachtet, wie er Fleisch und Wurstwaren im Wert von rund 20 Euro in seinem Rucksack verschwinden ließ, dann aber nicht zahlte. Der Gebietsleiter des Einkaufsmarktes verfolgte den Dieb erst zu Fuß und dann mit seinem Auto. Nachdem der 34-Jährige erst flüchten konnte, stellte er sich am Abend per Polizeinotruf selbst. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Dieser Artikel wurde 382 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt