Landkreis GAP: Eierwerfer haben jetzt Anzeige am Hals

Montag, 22 Februar 2016

Drei junge Männer aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen haben jetzt Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, sowie Sachbeschädigung am Hals. Nach einem Streitgespräch mit einem 57-jährigen Starnberger an einer Ampel gestern Nachmittag bewarfen die drei jungen Männer dessen Auto mit einem Ei. Das gleiche hatten die Männer bereits am Freitag bei einem anderen Autofahrer gemacht und bei einigen Fußgängern in Weilheim und Murnau, die sie im Vorbeifahren bewarfen und dabei teils leicht verletzten.

Dieser Artikel wurde 1567 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt