Mehr als 100 Schongauer bei Mahnwache gegen Hass und Hetze

Donnerstag, 27 Februar 2020

Gemeinsam gegen Hass und Hetze. Unter diesem Motto gingen gestern Abend in Schongau mehr als 100 Menschen auf die Straße. Der türkische Elternverein Schongau-Peiting rief zu einer Mahnwache für die Opfer von Hanau auf. Bürgermeister Falk Sluyterman appellierte an die Menschen, aufmerksamer gegen Diskriminierung vorzugehen. Man dürfe sich nicht an Ausgrenzung gewöhnen. In der Stadt lebten 74 Nationen friedlich zusammen. Man müsse alles tun, damit sich ein Hanau nirgendwo wiederhole. Am Marienplatz gab es eine Schweigeminute und Gebete auf Deutsch und Türkisch. Viele Menschen hatten Schilder dabei wie „Beendet diesen Hass“ oder „Gemeinsam gegen Terror“.

Dieser Artikel wurde 286 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt