Mehr Förderschüler im Oberland

Donnerstag, 22 August 2019

Immer mehr Schüler in Bayern müssen in der Schule besonders gefördert werden. Das zeigt die Antwort der Staatsregierung auf eine Anfrage der SPD-Landtagsfraktion. Und auch im Oberland ist die Zahl der Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf angestiegen: Kinder, die eine körperliche oder geistige Beeinträchtigung haben müssen im Unterricht speziell gefördert werden. Im Schuljahr 2016/2017 hat es im Oberland rund 230 Kinder gegeben, die an Schulen mit dem Schulprofil Inklusion unterrichtet wurden. Zwei Jahre später waren es rund 820. Ein besonders großes Plus an Schülern mit Förderbedarf gab es dabei im Landkreis Weilheim-Schongau. Hier hat sich die Zahl innerhalb von zwei Schuljahren vervierfacht.

Dieser Artikel wurde 452 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

Bühnenform und Bühnenbild der...

Bühnenform und Bühnenbild der Passionsspiele im Museum Oberammergau ab 24.08.2021
Dienstag, 24 August 2021

Sonderausstellung: Bühnenform und Bühnenbild der Passionsspiele

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen 43 Theater-, Bühnen- und Bühnenbildmodelle für die Passionsspiele aus einem Zeitraum von 1890 bis 2010. Im letzten Jahr wurden sie aus verschiedenen Lagerungsorten im Dorf in einem g...

weiterlesen

Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt