Möbel Mahler - Verdi mit unterschiedlichen Abfindungen nicht zufrieden

Dienstag, 22 Dezember 2015

Betriebsrat und Arbeitgeber sind sich einig - die ersten Kündigungen sind unterzeichnet. Dass alles so schnell vorangeht bei der Schließung von Möbel Mahler in Wolfratshausen, damit ist Verdi zufrieden. Allerdings nicht mit allen Konditionen. Laut der Süddeutschen Zeitung empören die Gewerkschaft vor allem die Abfindungen der einzelnen Mitarbeiter. So soll diese bei 160 Angestellten ganz ordentlich ausfallen, die übrigen 100 würden allerdings nur einen Bruchteil bekommen. Die Unterschiede wären vor allem zwischen den Mitarbeitern, die vom Betriebsrat vertreten werden, und den Angestellten im Gastronomiebereich und der Logistik viel zu groß, so ein Verdi-Vertreter. Bis Ende des Jahres sollen sämtliche Kündigungen rausgegangen sein. Ein Teil sogar noch jetzt vor Weihnachten.

Dieser Artikel wurde 1831 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt