Österreicher mit gefälschten Kennzeichen und Fahrzeugpapieren unterwegs

Montag, 29 Februar 2016

Murnauer Fahnder der Polizei haben am Wochenende ein Auto mit Berliner Kennzeichen kontrolliert. Der Innsbrucker Fahrer des Wagens gab an, das Auto in Berlin gekauft zu haben und auf dem Weg nach Österreich zu sein. Bei der Kontrolle stellten die Beamten allerdings fest, dass Kennzeichen und Fahrzeugschein gefälscht waren. Für 100 Euro soll der Berliner Autohändler die Kennzeichen und den Schein überlassen haben. Die gefälschten Dokumente wurden sichergestellt. Erst mit neuen echten Kennzeichen und Fahrzeugpapieren darf der Mann seine Reise fortsetzen.

Dieser Artikel wurde 1728 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt