Peißenberger stirbt an Folgen eines Fahrradsturzes

Montag, 10 September 2018

Ein 53-jähriger Peißenberger ist in der Nacht bei einem Fahrradsturz ums Leben gekommen. Der Mann war mit seinem E-Bike am Böbinger Berg Richtung Peißenberg unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache stürzte und mit dem Kopf gegen einen Telefonmasten prallte. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 53-Jährige trug zum Unfallzeitpunkt keinen Fahrradhelm. Für die Unfallaufnahme und die Erstellung eines Gutachtens war die Straße fast zwei Stunden komplett gesperrt. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei bislang aus.

Dieser Artikel wurde 852 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt