Positionspapier: Verbände fordern besseren Schutz der oberen Isar

Dienstag, 30 März 2021

Die Flusslandschaft der oberen Isar zwischen Krün und dem Sylvensteinspeicher soll besser geschützt werden. Das fordert eine Allianz aus 13 Umwelt- und Naturschutzverbänden. Hintergrund sind Verhandlungen für den Weiterbetrieb des Walchenseekraftwerks in den Jahren nach 2030. Dabei muss auch entschieden werden, wieviel Wasser aus der Isar künftig für die Stromerzeugung ausgeleitet werden darf. Umweltschützer sehen darin eine große Chance. Es gehe darum, eine Balance zu finden zwischen Energiewende und Naturschutz, heißt es in einem Positionspapier. Darin wird auch eine Studie gefordert, die zeigen soll, wie viel Wasser in der Isar verbleiben muss, damit Deutschlands letzter Wildfluss wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückfindet.

Dieser Artikel wurde 135 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt