Schlehdorf: Polizei sucht nach Unfall nach einem Hundehalter

Sonntag, 20 September 2020

Ein Unbekannter hat am Donnerstagnachmittag zwischen Schlehdorf und Kochel vor der ersten Loisachbrücke einen Unfall verursacht. Sein nicht angeleinter Schäferhundmischling hatte ein Reh verfolgt und dabei die Straße überquert. Aus diesem Grund erfasste ein 83-jähriger Autofahrer den Hund frontal und schleuderte ihn in die angrenzende Wiese. Allerdings überstand das Tier den Zusammenstoß ohne erkennbare Verletzungen. Zwei Zeugen sprachen den Hundehalter auf den Vorfall an. Der hatte aber kein Interesse an einer Klärung und zog mit seinem Hund von dannen.
Der Mann ist ca. 50 Jahre alt, 175 cm groß, von schlanker Statur und trug grau melierte Haare. Dessen Wohnsitz wird in Schlehdorf vermutet. Die Polizei ermittelt gegen den Hundehalter wegen jagd- und tierschutzrechtlicher Verstöße, sowie des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Hinweise werden an die Polizei in Kochel, Tel. 08041/76106273, erbeten.

Dieser Artikel wurde 299 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt