Schleierfahnder finden Drogen bei zwei Kontrollen in Icking und Ohlstadt

Mittwoch, 05 August 2020

Die Grenzpolizei hat gestern Nachmittag bei Kontrollen größere Mengen von Betäubungsmittel gefunden. In Ohlstadt kontrollierten Schleierfahnder einen Kleintransporter und stellten dabei eine Flasche mit Amphetamin sicher. Weil der 37-jährige keinen Wohnsitz in Deutschland besitzt, wurde lediglich eine Geldstrafe von 1000 Euro erhoben. Am gleichen Abend gingen den Fahndern in Icking an der Raststätte Höhenrain zwei Niederländer ins Netz. In deren PKW fanden die Polizisten vier Gramm Marihuana und LSD. Die beiden Männer erwartet nun ein Strafverfahren wegen dem Besitz von unerlaubten Betäubungsmitteln.

Dieser Artikel wurde 367 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt