Schongauer bei Unfall schwer verletzt

Freitag, 31 Januar 2020

Ein Mann aus Schongau hat sich mit seinem Auto auf der B17 überschlagen und wurde schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 54-Jährige bei Hurlach einen Kleintransporter überholen. Der scherte allerdings nach links, als er andere Autos auf die Bundesstraße auffahren lassen wollte. Der Schongauer verlor daraufhin die Kontrolle über seinen Wagen, geriet ins Schleudern und anschließend in eine Böschung. Dabei überschlug sich das Auto. Der 54-Jährige musste von der Feuerwehr befreit werden und kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Fahrer des Transporters fuhr einfach weiter.

Dieser Artikel wurde 626 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt