Seefeld: Polizei löst "Corona-Party" auf - Gäste flüchten mit Quads

Freitag, 22 Januar 2021

In Seefeld im Landkreis Starnberg hat die Polizei nach einem Hinweis eine Party mit etwa 15 Personen an einem Stadel aufgelöst. Als die Beamten eintrafen, flüchteten die Feiernden mit Quads und ausgeschaltetem Licht in den nahegelegenen Wald. In der Hektik haben sie laut Polizeiangeaben aber unteranderem Rucksäcke, Ausweise und eine 27-jährige aus Inning vergessen. Sie hatte vergeblich versucht, sich vor der Polizei zu verstecken. Weil sie gegen das Infektionsschutzgesetz verstoßen haben, erwartet jeden Partyteilnehmer nun ein Bußgeldverfahren.

Dieser Artikel wurde 296 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt