Steingaden: Pferd stirbt nach Unfall

Dienstag, 31 März 2020

In Steingaden ist gestern ein Pferd durch einen Unfall ums Leben gekommen. Das Pferd durchbrach die Absperrung der Koppel auf der es untergebracht war und lief auf die Füssener Straße. Dort rannte es in einen Kleintransporter, der von einem 56-jährigen Mann aus Steingaden gesteuert wurde. Aufgrund der heftigen Kollision im Frontbereich des Kleintransporters, verstarb das Pferd noch an der Unfallstelle vor dem Eintreffen des Tierarztes. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Insgesamt entstand außerdem ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Dieser Artikel wurde 427 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt