Streit um Penzberger Seniorenheim beigelegt

Montag, 19 August 2019

Monatelang haben sie vor Gericht gestritten – jetzt ist der Rechtsstreit um das Penzberger Seniorenzentrum beigelegt worden. Die Novita-Stiftung wird den Betrieb des Seniorenzentrums zum 1. Oktober der AWO München übertragen.So steht es in einer gemeinsamen Erklärung mit der Thomas-Wimmer-Stiftung. Über die Vertragsinhalte und den Preis wurde Stillschweigen vereinbart. Die für Oktober terminierte Verhandlung vor dem Oberlandesgericht wird damit hinfällig. Die Thomas-Wimmer-Stiftung hatte das Haus von der Stadt Penzberg gekauft und wollte lieber einen anderen Betreiber. Die Novita pochte aber auf eine Zusage und einen Vertrag bis 2022. Das Landgericht und Oberlandesgericht hatten der Klage stattgegeben. 

Dieser Artikel wurde 393 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt