Teure Investition: G7-Logo hat 80.000 Euro gekostet

Dienstag, 14 Juli 2015

Der G7-Gipfel auf Schloss Elmau vor gut einem Monat war teuer – Insgesamt soll er einen dreistelligen Millionenbetrag gekostet haben. Jetzt gibt die Bundesregierung aber bekannt, dass allein die Neuentwicklung des Logos schon knapp 80.000 Euro gekostet habe. Denn als der russische Präsident Wladimir Putin von dem G8-Gipfel ausgeladen wurde, mussten die Gestalter des Logos von vorne anfangen. Die sieben gezackten Linien, die eine Bergsilhouette formen, waren also eine teure Investition.

Dieser Artikel wurde 1570 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt