Trinkwasserstreit in Riesen/Steingaden beigelegt

Mittwoch, 04 März 2020

Seit mehr als einem Jahr haben sich der Verein „für sauberes Trinkwasser“ aus Steingaden und das Landratsamt Weilheim-Schongau vor Gericht geschritten. Der Verein hatte sich gegen verstärkte Kontrollen des Trinkwasserbrunnens in Riesen gewehrt, die aus Vereinstasche gezahlt werden sollten. Jetzt hat eine Mediation den Streit gelöst – das hat das Bayerische Verwaltungsgericht mitgeteilt. Die Einigung sieht vor, dass der Verein Untersuchungen des Trinkwassers nach den gesetzlichen Vorgaben durchführen wird, das Landratsamt aber einzelne Parameter von der Untersuchungspflicht ausnimmt. Das Urteil habe bayernweite Signalwirkung, hatten Experten im Vorlauf prophezeit.

Dieser Artikel wurde 508 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt