UNESCO-Weltkulturerbe „Alpine und voralpine Wiesen- und Moorlandschaften im Landkreis GAP“ heute Thema in zwei Gemeinderäten

Donnerstag, 23 Januar 2020

Gleich zwei Gemeinderäte beschäftigen sich heute Abend mit dem gleichen Thema. In Murnau und Ohlstadt geht es jeweils um ein mögliches UNESCO-Weltkulturerbe „Alpine und voralpine Wiesen- und Moorlandschaften im Landkreis Garmisch-Partenkirchen“. Vor allem in Murnau wird die Diskussion mit Spannung erwartet. Nach zahlreichen Treffen scheinen sich viele Landwirte mit der Idee anfreunden zu können. Anders aber die Murnauer Politiker. In der vergangenen Bauauschuss-Sitzung hatten die Mitglieder abgelehnt, das Murnauer Moos mit aufzunehmen. Befürchtet wird, dass dadurch mehr Touristen in die Region gelockt werden könnten. Mit dem UNESCO-Weltkulturerbe soll die traditionelle Landwirtschaft erhalten werden.

Dieser Artikel wurde 671 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt