Unfallserie auf der A95

Sonntag, 21 März 2021

Gleich mehrere Unfälle haben sich zum Start ins Wochenende auf der A95 rund um Starnberg ereignet. Eine 38jährige aus Dießen am Ammersee kam mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern, als sie auf eisglatter Fahrbahn auf der A952 in Richtung Starnberg unterwegs war. Sie kam von der Fahrbahn ab und streifte die Schutzplanke. Unfallursächlich dürften wohl die abgefahrenen Reifen an ihrem Fahrzeug und die Geschwindigkeit gewesen sein.
Wenig später kam eine 23jährige Münchnerin zwischen dem Starnberger Autobahndreieck und Starnberg auf schneebedeckter Fahrbahn von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Auch eine 31jährige Garmischerin war an gleicher Stelle zu Schnell unterwegs und prallte erst in die linke Leitplanke, bevor sie auf die andere Seite geschleudert wurde.
Der schwerste Unfall ereignete sich dann gestern Morgen auf der A95 in Höhe Iffeldorf. Ein 39jähriger aus Walpertskirchen war auf spiegelglatter Fahrbahn mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Er rutschte eine Böschung hinauf und überschlug sich mehrmals. Die vier Insassen erlitten aber nur leichte Verletzungen. Im Einsatz war unteranderem auch ein Hubschrauber.

Dieser Artikel wurde 2670 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt