Walchensee-Region: Maßnahmen zur Entlastung

Freitag, 29 Mai 2020

Mit dem verlängerten Wochenende werden wieder viele Großstädter im Oberland Erholung suchen. Das führt dazu, dass die Gebiete um den Walchen- und Kochelsee maßlos überlastet sind. Die Kommunen der betroffenen Gemeinden haben sich mit Staatssekretär Gerhard Eck getroffen, um weitere Maßnahmen zu diskutieren und zu beschließen.
Das Gespräch ergab, dass die beiden Mautstellen am Südufer verlegt werden sollen. Auch soll ein weiterer Parkplatz offiziell als Parkplatz ausgewiesen werden. Als weitere Maßnahme wird geprüft, ob die Gemeinde Jachenau eine als Notparkplatz genutzte Wiese längerfristig als Parkplatz freigeben wird. Auch die Radfahrer waren bei dem Treffen ein Thema. Es wird geprüft, ob in Kochel und Walchensee sogenannte Fahrradschutzstreifen eingerichtet werden. Auch ein Wegweiser an der Autobahn soll auf eine Überlastung der Region aufmerksam machen.

Dieser Artikel wurde 155 mal gelesen.

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

  • Landkreis Starnberg möchte Pflegestützpunkt einrichten
    Der Landkreis Starnberg möchte im kommenden Jahr einen Pflegestützpunkt einrichten. Der soll Menschen helfen, die für sich oder einen Angehörigen ...
    weiterlesen...
  • Königsdorf: Stromkasten steht in Flammen

    Heute Nacht heulten in Königsdorf die Sirenen: Gegen 0:15 Uhr ist ein Stromkasten am Campingplatz in Brand geraten. Bis die Feuerwehr vor Ort war,...

    weiterlesen...
  • Peiting: Feuerwehr feiert 100. Geburstag

    Die Freiwillige Feuerwehr Peiting feiert heute Geburtstag. Die Wehr besteht heute seit genau 100 Jahren.

    Webcam Studio 1

    Radio Oberland Webcam