Weihnachtsmärkte - Polizei gibt Tipps gegen Taschendiebstähle

Mittwoch, 25 November 2015

Am Wochenende starten auch im Oberland zahlreiche Weihnachtsmärkte. Damit die Laune bei Glühwein, Lebkuchen und gebrannten Mandeln aber nicht getrübt wird, gibt die Polizei jetzt Tipps gegen Taschendiebe. Im dichten Gedränge zwischen vielen Menschen haben Langfinger oft leichtes Spiel. Daher sollten die Besucher ihre wertvollen Dinge möglichst eng am Körper, in verschlossenen Taschen ihrer Bekleidung, tragen. Im Geldbeutel nur das Wichtigste aufbewahren. EC- oder Kreditkarten besser zu Hause lassen. Außerdem rät die Polizei Mobiltelefone nicht in Rucksäcken oder Handtaschen aufzubewahren. An engen Stellen oder wenn viele Menschen dicht nebeneinanderstehen, lohnt es sich besonders auf die Wertsachen zu achten. Denn häufig sind mehrere Personen am Diebstahl beteiligt. Einer der das Opfer ablenkt, ein anderer, der die Tasche wegreißt und ein Dritter, der dann mit der Beute in der Menschenmenge untertaucht.

Dieser Artikel wurde 1615 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt