Weilheim bereit Ortskräfte aus Afghanistan aufzunehmen

Freitag, 27 August 2021

Ende April hat sich die Stadt Weilheim zum sogenannten „Sicheren Hafen“ ernannt. Und sich damit unteranderem zur Solidarität mit Menschen auf der Flucht bekannt. Jetzt möchte Weilheim Menschen aus Afghanistan helfen. Wie die Stadt mitteilt, haben unteranderem Bürgermeister Markus Loth und seine Stellvertreterin Angelika Flock ein Schreiben an Bundeskanzlerin Merkel geschickt. Darin bieten sie an, im Rahmen der Möglichkeiten, ehemalige Ortskräfte aus Afghanistan, die zum Beispiel mit der Bundeswehr oder der Entwicklungshilfe vor Ort zusammengearbeitet haben, aufzunehmen.

Dieser Artikel wurde 841 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt