Weilheim/Schongau: Falscher Polizist spricht Kinder an - Kripo warnt

Mittwoch, 29 September 2021

Ein falscher Polizeibeamter hat im Landkreis Weilheim-Schongau Kinder angesprochen und sie dabei teilweise unsittlich berührt. Der Polizei sind aktuell zwei Fälle bekannt. Der unbekannte Mann soll bereits vor zwei Wochen in der Au in Weilheim einen Jungen angesprochen haben. Dabei gab er sich mit einem vermutlich gefälschten Dienstausweis als Polizeibeamter aus und durchsuchte ihn. In der vergangenen Woche ist der mutmaßliche Täter dann im Bereich der Lechuferstraße in Schongau in Erscheinung getreten. Der Unbekannte sprach laut Polizei ebenfalls einen Jungen an, zeigte ihm den vermutlich gefälschten Ausweis und stellte ihm Geld in Aussicht, falls er mit ihm mitkommen würde. Der Junge ging darauf nicht ein. Der Täter ist etwa 40 Jahre alt, Westeuropäer und hat laut Polizei ein eher schmuddeliges Erscheinungsbild. Zeugen, die Hinweise zum gesuchten Mann geben können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Dieser Artikel wurde 396 mal gelesen.

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel nach Schlagwörtern:

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt