Radio Oberland Nachrichten

Falsche Fünfziger in Mittenwald im Umlauf

Freitag, 05 September 2014

In Mittenwald ist Falschgeld in Form von mehreren 50-Euro-Scheinen im Umlauf. Angestellte von zwei Banken hatten am Morgen jeweils einen falschen Schein aus dem Verkehr gezogen und die Polizei informiert. Ermittlungen ergaben, dass bereits in der vergangenen Woche in einem Cafe im Untermarkt mit einem gefälschten 50er bezahlt wurde. In einer Bäckerei gab das Personal einen verdächtigen Schein dem Kunden wieder zurück. Laut Polizei sind die Fälschungen von guter Qualität, zu erkennen sind sie aber unter anderem daran, dass der Sicherheitsfaden und die Microschrift am unteren Rand fehlen. Weitere Geschädigte oder Zeugen sollen sich bei der Polizei Mittenwald melden.  

anzeigen

Mann bei WG-Streit in Habach schwer verletzt

Freitag, 05 September 2014

In einer WG in Habach ist in der Nacht der Streit zwischen zwei Polen eskaliert. Ein 45-Jähriger schlug im Laufe der Auseinandersetzung mit Fäusten auf seinen 43-jährigen Mitbewohner ein und trat ihn mit den Füßen gegen den Kopf, als der Kontrahent schon am Boden lag. Dabei verlor der 43-Jährige unter anderem mehrere Zähne, er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei Penzberg konnte den Täter noch in der Nacht festnehmen, er wird noch am Nachmittag dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

anzeigen

Jugendliche steigen in Supermarkt ein

Freitag, 05 September 2014

In Peißenberg haben zwei Jugendliche in der Nacht durch einen vermeintlichen Supermarkteinbruch für einen Polizeieinsatz gesorgt. Ein Autofahrer beobachtete zwei junge Männer, die durch ein Fenster in den Supermarkt einstiegen und verständigte die Polizei. Als die Streife eintraf, stellte sich heraus, dass die beiden vermeintlichen Einbrecher in dem Supermarkt angestellt waren. Die zwei 17- und 18-jährigen Jungen gaben an, ihnen sei eine Zigarette aus dem Fenster gefallen, die sie wiederholen wollten. Weil das Fenster geöffnet wurde, ging auch bei der zuständigen Sicherheitsfirma der Alarm los. Ein Mitarbeiter rückte dann an, um alle Türen zu überprüfen und zu verschließen.

anzeigen

Radweg an Birkenallee? Heute Radldemo

Freitag, 05 September 2014

Soll an der vielbefahrenen Staatsstraße zwischen Fischen und Dießen am Ammersee ein Radweg entstehen? Diese Frage sorgt auch weiterhin für geteilte Meinungen. Die Befürworter werden heute Nachmittag ab 17 Uhr zu einer weiteren Radldemo starten. Rund 50 Teilnehmer wollen dabei für den Bau eines Radweges entlang der Birkenallee protestieren. Die Gegner halten dagegen, sie befürchten durch den Bau des Radweges enorme Eingriffe in das Naturschutzgebiet südlich des Ammersees. Radfahrer sollen weiterhin die längere Route über Raisting nehmen, so die Gegner.

anzeigen

Bilanz Tourismusregion - Pfaffenwinkel ist der große Gewinner

Freitag, 05 September 2014

Die Halbjahresbilanz der Tourismusregionen im Oberland zeigt: Der Pfaffenwinkel ist der große Gewinner der ersten sieben Monate. Als einzige Tourismusregion im Oberland gab es dort ein Plus bei Gästen und Übernachtungen. Insgesamt kamen über 91.000 Touristen und Urlauber in den Pfaffenwinkel. 3,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Außerdem zeigt sich: der Pfaffenwinkel wird vor allem bei Gästen aus dem Ausland immer beliebter. Die anderen Tourismusregionen, wie das Starnberger Fünf-Seen-Land, die Zugspitz- oder auch die Ammersee-Lech-Region mussten im ersten Halbjahr ein Minus zwischen 1 und 4 Prozent hinnehmen.

anzeigen

Ländlicher Raum: Kommunen sollen staatliche Hilfe nutzen

Freitag, 05 September 2014

Der Landkreis Garmisch-Partenkirchen soll als ländlicher Raum lebenswert bleiben. Das sagen die Landtagsabgeordneten Kühn und Bachhuber und fordern die Kommunen auf, die Angebote des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberbayern besser zu nutzen. Bislang werden 11 Projekte im Landkreis durch das Amt unterstützt, zum Beispiel die Flurerneuerung der Staffelseemoore oder die Dorferneuerung in Saulgrub. Gerade durch den technologischen Fortschritt und den Wandel in der Landwirtschaft steht die Region vor großen Herausforderungen, so Kühn und Bachhuber. Ohne staatliche Hilfen sei es unmöglich diese zu meistern. Die Ämter für Ländliche Entwicklung wurden vom Freistaat eingerichtet, um die Wohn-, Lebens- und Arbeitsbedingungen auf dem Land zu verbessern.

anzeigen

Rückreisewelle rollt an - ADAC erwartet auch im Oberland Behinderungen

Freitag, 05 September 2014

Auf den Straßen im Oberland wird es an diesem Wochenende stellenweise wieder eng zugehen. In zahlreichen Bundesländern enden die Sommerferien, deshalb machen sich Tausende Urlauber auf den Heimweg. Laut ADAC werden außerdem auch morgen zahlreiche Brummis auf den Autobahnen unterwegs sein. Das erweiterte LKW-Ferienfahrverbot ist ausgelaufen. Staugefahr herrscht im Oberland vor allem auf der A95, der B2 und der B23.

anzeigen

G7-Gipfel: Bald erstes Treffen mit neuem Staatskanzleichef Huber

Freitag, 05 September 2014

Nach der Ernennung von Marcel Huber zum neuen Staatskanzleichef wird Garmisch-Partenkirchens Landrat Speer so schnell wie möglich Kontakt zum ehemaligen Umweltminister aufnehmen. Da dieser ab sofort auch für die Organisation des G7-Gipfels auf Schloss Elmau zuständig ist, gilt es so bald wie möglich wichtige Fragen zu klären, so Speer. Dabei geht es unter anderem um die Erstattung der Kosten, die für den Landkreis anfallen. Dazu will Speer den neuen Staatskanzleichef Huber zu einem Treffen nach Garmisch-Partenkirchen einladen.

anzeigen

Härtere Strafen für Ladendiebe gefordert

Freitag, 05 September 2014

Ladendiebe machen den Geschäften im Oberland das Leben schwer. Zwar ist die Zahl der Langfinger aktuellen Statistiken zufolge leicht zurückgegangen, dennoch fordert der bayerische Einzelhandel härtere Strafen für Ladendiebe.Das bestätigt auch Michael Sendl vom Handelsverband Bayern, Kreis Weilheim-Schongau. Häufig werde gegen Diebe zu wenig konsequent vorgegangen. In seinem neuen Geschäft in Weilheim soll unter anderem eine Videoüberwachung installiert werden, um Langfinger abzuschrecken und ihnen besser beizukommen. Andere Vertreter des Handelsverbandes fordern als Bestrafung für Diebstähle in Geschäften zum Beispiel Führerscheinentzug. Ein immer größeres Problem sind aber auch Banden aus Osteuropa, die organisierte Diebstähle begehen, heißt es in einer Mitteilung des Handelsverbandes.

anzeigen

Seite 2466 von 2516

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 06:00 Uhr
    Extra Früh
  • 06:00 - 10:00 Uhr
    Guten Morgen Oberland
  • 10:00 - 12:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 12:00 - 16:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 16:00 - 19:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 19:00 - 20:00 Uhr
    Bayerischer Feierabend
  • 20:00 - 00:00 Uhr
    Spätschicht
  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 06:00 Uhr
    Extra Früh
  • 06:00 - 10:00 Uhr
    Guten Morgen Oberland
  • 10:00 - 12:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 12:00 - 16:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 16:00 - 19:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 19:00 - 00:00 Uhr
    Spätschicht
  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 06:00 Uhr
    Extra Früh
  • 06:00 - 10:00 Uhr
    Guten Morgen Oberland
  • 10:00 - 12:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 12:00 - 16:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 16:00 - 19:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 19:00 - 00:00 Uhr
    Spätschicht
  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 06:00 Uhr
    Extra Früh
  • 06:00 - 10:00 Uhr
    Guten Morgen Oberland
  • 10:00 - 12:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 12:00 - 16:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 16:00 - 19:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 19:00 - 00:00 Uhr
    Spätschicht
  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 06:00 Uhr
    Extra Früh
  • 06:00 - 10:00 Uhr
    Guten Morgen Oberland
  • 10:00 - 12:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 12:00 - 16:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 16:00 - 19:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 19:00 - 00:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 07:00 Uhr
    Extra Früh
  • 07:00 - 13:00 Uhr
    Das Wochenende im Oberland
  • 13:00 - 14:00 Uhr
    Der Samstag
  • 14:00 - 20:00 Uhr
    Der Samstag
  • 20:00 - 00:00 Uhr
    Der Samstag
  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 07:00 Uhr
    Extra Früh
  • 07:00 - 10:00 Uhr
    Der Sonntag im Oberland
  • 10:00 - 13:00 Uhr
    Frühschoppen
  • 13:00 - 16:00 Uhr
    Der Sonntag im Oberland
  • 16:00 - 22:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 22:00 - 00:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt