Radio Oberland Nachrichten

Türkisch Islamische Union verurteilt Terrorgruppe IS

Dienstag, 23 September 2014

Die Türkisch Islamische Union in Südbayern distanziert sich klar von den Gräueltaten und der Ideologie der Terrorgruppe Islamischer Staat im Irak und in Syrien. Zur Union gehört auch die Islamische Gemeinde in Garmisch-Partenkirchen. Vorstand Ömer Anilir fordert die Gründung eines Beirates, um den Flüchtlingen besser helfen zu können. Derzeit unterstützen die Mitglieder bereits rund 20 Asylbewerber in der Islamischen Gemeinde Garmisch-Partenkirchen, zum Beispiel mit Sprachunterricht.

anzeigen

Weilheimer Bauausschuss berät erneut über Hotelbau

Dienstag, 23 September 2014

Seit Monaten sorgen die Pläne für den Bau eines neuen Hotels sowie mehrerer Wohnungen in der Weilheimer Stadtmitte für Diskussionen. Heute wird der Bauausschuss nach der Sommerpause das Thema wieder aufgreifen. Dabei wird das beauftragte Architektenbüro aus München einen ersten Planungsentwurf mit verschiedenen Varianten vorlegen. Noch ist unklar, wie das Areal südlich der Pöltner Kirche genau bebaut werden soll. Geplant ist in jedem Fall ein Hotel mit rund 60 Betten sowie 100 neue Wohnungen.

anzeigen

Brückenbauarbeiten auf der A95 gehen weiter

Montag, 22 September 2014

Auch im nächsten Jahr werden entlang der A95 zahlreiche Brücken saniert. Bundesverkehrsminister Dobrindt hat jetzt grünes Licht für die Generalinstandsetzung der 376 Meter langen Mühlbachbrücke bei Schwaiganger gegeben, unter der die Staatsstraße zwischen Großweil und Murnau durchführt. Ab kommenden Frühjahr soll die 42 Jahre alte Brücke für rund 13 Millionen Euro instandgesetzt werden. Die Arbeiten werden drei Jahre lang dauern. Des weiteren wird an zwei Feldüberführungen gebaut, sowie die Brücken am Autobahnende zwischen Starnberg und München-Fürstenried fertig saniert.

anzeigen

Nach Flächenbrad am Ammersee steht Bund Naturschutz in Kritik

Montag, 22 September 2014

Ein halbes Jahr nach dem großen Flächenbrand am südlichen Ammerseeufer übt der Bürgermeister von Pähl, Werner Grünbauer, scharfe Kritik am Bund Naturschutz. Es sei nicht verständlich, warum der Bundnaturschutz keine Anzeige gegen die Verursacher des Brandes erstattet hat. 17 Hektar Fläche sind bei dem Brand zerstört worden. Verursacht wurde das Feuer durch Mitglieder der Schutzgemeinschaft Ammersee. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen wegen geringfügigem Schaden vorerst eingestellt. Für Pähls Bürgermeister Grünbauer bleibt die Frage offen, warum der Bund Naturschutz nicht - ähnlich wie beim Fall um die Pähler Schlucht – ebenfalls Anzeige erstattet hat. Es ergibt sich die Vermutung, dass das umweltschädliche Verhalten der Schutzgemeinschaft gedeckt wird, so Grünbauer deutliche Worte. Der Bund Naturschutz weißt diese Vorwürfe zurück. Man könne nicht jedem Fall von Umweltschäden nachgehen, heißt es in einer Antwort.

anzeigen

Pläne für überflutete Straßen bei Murnau

Montag, 22 September 2014

Seit den frühen Morgenstunden ist die B2 zwischen Murnau und Ohlstadt wieder wegen Überschwemmung gesperrt. Eine langfristige Lösung für die Hochwasserproblematik gibt es unterdessen noch immer nicht. Das bestätigt das Straßenbauamt in Weilheim auf Radio Oberland Nachfrage. Die Straße zu erhöhen sei naturschutzrechtlich problematisch und allein die Abflussgräben frei zu räumen, sei nicht ausreichend, so Leiter Michael Kordon. Er geht davon aus, dass eine Lösungsfindung noch Jahre dauern wird. Vorerst soll die Staatsstraße zwischen Schwaiganger und Murnau in Angriff genommen werden, auf der es auch immer wieder zu Überflutungen kommt. Für diese soll in den nächsten Jahren ein Verbesserungsplan erarbeitet werden.

anzeigen

International gesuchter Rumäne in Garmisch-Partenkirchen festgenommen

Montag, 22 September 2014

Den Schleierfahndern der Polizei Murnau ist es gelungen, einen international gesuchten Rumänen dingfest zu machen. Der 39-Jährige ging den Beamten bei einer Fahrzeugkontrolle in Garmisch-Partenkirchen ins Netz. Er wurde in der Schweiz unter anderem wegen Diebstählen und illegalen Aufenthalt zu 10 Jahren Haft verurteilt. Außerdem hat ihn auch die italienische Justiz zur Fahndung ausgeschrieben. Aktuell sitzt der Rumäne in der Justizvollzugsanstalt Stadelheim in München, wo er auf die Auslieferung in der Schweiz wartet.

anzeigen

Schullandheim in Münsing: Notunterkunft für Flüchtlinge

Montag, 22 September 2014

Zwischen 300 und 400 Asylsuchende kommen derzeit täglich in München an. Da dort die Aufnahmeeinrichtungen bereits überfüllt sind, greift die Regierung von Oberbayern kurzfristig auf weitere Notunterkünfte zurück. Unter anderem wurden am Wochenende 70 Flüchtlinge in ein Schullandheim in Münsing am Starnberger See untergebracht. Weitere werden folgen. Unter anderem müssen auch die Landkreise Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen bis zum Jahresende mit mehreren hundert Flüchtlingen rechnen.

anzeigen

Widerstand beim G7-Gipfel: Die Polizei ist gewappnet

Montag, 22 September 2014

Die Polizei ist für den Widerstand, der sich im Vorfeld des G7-Gipfels in Elmau formatiert hat, gewappnet. Nachdem in München ein bundesweites Protest-Bündnis gegründet wurde, haben die Sicherheitsbehörden reagiert. Noch im Herbst soll ein zweites Sicherheitskonzept vorliegen. Einzelheiten dazu sind nicht bekannt, die Hauptaufgabe bestünde aber darin, die Veranstaltung und die Straßen rund herum zu sichern, so Hans-Peter Kammerer vom G7-Planungs-Staab der Bayerischen Polizei. Derzeit ist noch nicht abschätzbar, welche Ausmaße die Demonstrationen der Gegner annehmen werden.

anzeigen

Rückgängiger Fischfang am Starnberger See

Montag, 22 September 2014

Die Fischer am Starnberger See blicken auf einen besorgniserregenden Sommer zurück. Die Fangquote ist erneut gesunken. Zahlreiche Arten, wie Zander, Seeforelle, Weißfische oder auch die Renke werden immer seltener. Die Fischer führen das zum einen auf die Sauberkeit des Starnberger Sees zurück. Durch den niedrigen Phosphat-Anteil im Wasser sinke der Nährstoffgehalt, dadurch könne sich nicht ausreichend Plankton bilden. Die Fische werden nicht nur seltener und haben ein geringeres Gewicht, sie ziehen sich auch in tiefere Lagen zurück. Das erschwere den Fang. Auch der Gänsesäger bereitet den Fischern Sorgen. Er sei Schuld daran, dass der Bestand an Seeforellen im Starnberger See rückläufig ist. Mittlerweile müsse man sich Gedanken über eine Bejagung machen, so ein Sprecher der Fischereigenossenschaft.

anzeigen

Seite 2970 von 3040

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 06:00 Uhr
    Extra Früh
  • 06:00 - 10:00 Uhr
    Guten Morgen Oberland
  • 10:00 - 12:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 12:00 - 16:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 16:00 - 19:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 19:00 - 20:00 Uhr
    Bayerischer Feierabend
  • 20:00 - 00:00 Uhr
    Spätschicht
  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 06:00 Uhr
    Extra Früh
  • 06:00 - 10:00 Uhr
    Guten Morgen Oberland
  • 10:00 - 12:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 12:00 - 16:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 16:00 - 19:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 19:00 - 00:00 Uhr
    Spätschicht
  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 06:00 Uhr
    Extra Früh
  • 06:00 - 10:00 Uhr
    Guten Morgen Oberland
  • 10:00 - 12:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 12:00 - 16:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 16:00 - 19:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 19:00 - 00:00 Uhr
    Spätschicht
  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 06:00 Uhr
    Extra Früh
  • 06:00 - 10:00 Uhr
    Guten Morgen Oberland
  • 10:00 - 12:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 12:00 - 16:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 16:00 - 19:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 19:00 - 00:00 Uhr
    Spätschicht
  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 06:00 Uhr
    Extra Früh
  • 06:00 - 10:00 Uhr
    Guten Morgen Oberland
  • 10:00 - 12:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 12:00 - 16:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 16:00 - 19:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 19:00 - 00:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 07:00 Uhr
    Extra Früh
  • 07:00 - 13:00 Uhr
    Das Wochenende im Oberland
  • 13:00 - 14:00 Uhr
    Der Samstag
  • 14:00 - 20:00 Uhr
    Der Samstag
  • 20:00 - 00:00 Uhr
    Der Samstag
  • 00:00 - 04:00 Uhr
    Nachtradio
  • 04:00 - 07:00 Uhr
    Extra Früh
  • 07:00 - 10:00 Uhr
    Der Sonntag im Oberland
  • 10:00 - 13:00 Uhr
    Frühschoppen
  • 13:00 - 16:00 Uhr
    Der Sonntag im Oberland
  • 16:00 - 22:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat
  • 22:00 - 00:00 Uhr
    Mein Oberland - Meine Heimat

Verkehrsmeldungen

Verkehr:

Keine Meldungen

Gute Fahrt

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt