Radio Oberland Nachrichten

Eschensterben in Bad Tölz

Freitag, 03 Dezember 2021

Das sogenannte „Eschentriebsterben“ ist ein weit verbreitetes Problem. Jetzt hat es auch wieder Bäume in Bad Tölz erwischt. An der Isarpromenade sind demnach 24 Eschen von dem Pilz befallen. Bei einem Ortstermin wurde dann festgestellt, dass die Bäume gefällt werden müssen. Heute beginnen die Arbeiten, die unteranderem je nach Witterung bis zu eine Woche dauern. Als Ersatz für die gefällten Eschen sollen in naher Zukunft Weiden nachgepflanzt werden.

anzeigen

Wintersport: Oberland-Athleten bei IBU-Cup am Start

Freitag, 03 Dezember 2021

Während der Biathlon-Weltcup in Östersund heute einen Ruhetag einlegt, geht es in der 2. Liga wieder um die Podestplätze. Und beim IBU-Cup im norwegischen Sjusjoen kann sich gleich eine ganze Reihe an Oberland-Athleten Hoffnungen auf Spitzenplatzierungen machen. Im 10km Sprint der Männer ist der Murnauer David Zobel am Start. Er überzeugte zuletzt mit drei fünften Plätzen in Serie. Die Trainer hatten vorab bereits angekündigt, dass der stabilste Athlet Anfang Dezember eine Chance im Weltcup erhält. Bei den Damen ist das Oberland heute ebenfalls vertreten. Juliane Frühwirth vom Stützpunkt Kaltenbrunn und Hanna Kebinger aus Grainau sind am Start.

anzeigen

61-jähriger Apfeldorfer seit heute vor Münchener Landgericht

Donnerstag, 02 Dezember 2021

Weil sie ihre Mitarbeiter nicht ordnungsgemäß zur Sozialversicherung angemeldet haben, stehen seit heute ein 61-jähriger Apfeldorfer und ein 66-jähriger vor dem Münchner Landgericht. Genau geht es dabei um 36 Beschäftigte des Unternehmens. Im Zeitraum von Januar 2005 bis November 2015 soll der 66-jährige Mann Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbeträge in Höhe von rund 1,6 Millionen Euro vorenthalten haben. Der 61-jährige Apfeldorfer wiederum zwischen 2011 und 2015 knapp 640.000 Euro. Für den Prozess sind zunächst sieben Verhandlungstage angesetzt. Ein Urteil könnte Ende Januar fallen.

anzeigen

Oberammergau: Toter Schwan gefunden

Donnerstag, 02 Dezember 2021

Heute Morgen wurde in Oberammergau ein toter Schwan gefunden. Eine Überprüfung durch den örtlich zuständigen Jäger ergab, dass das Tier fachkundig ausgeweidet wurde. Demnach wurde der Schwan von einem Unbekannten dort abgelegt. Die Polizeistation ermittelt nun wegen Jagdwilderei und bittet um Hinweise.

anzeigen

WM-SOG: Landkreis gilt ab morgen als Hotspot-Region

Donnerstag, 02 Dezember 2021

Die Krankenhaus GmbH Weilheim-Schgonau meldet eine hohe Belegung durch Coronapatienten. „Dreiviertel der Corona Intensivpatienten sind ungeimpft, bei einem Viertel handelt es sich um Impfdurchbrüche“, heißt es in einer Mitteilung. Nach Wochen der hohen Belegung sei derzeit kein Ende der Anspannung in Sicht. Der Puffer an Betten sei in beiden Kliniken klein, bei Pflegekräften und Ärztinnen und Ärzten gäbe es keine Reserve mehr, das schreibt die Krankenhaus GmbH in einer Mitteilung. Der Landkreis Weilheim-Schongau hat seit heute einen Inzidenzwert von über 1000 und gilt somit als Hotspot. Deshalb gelten ab morgen strengere Regeln, das hat das Landratsamt bestätigt. Die Hotspot-Regeln beinhalten unter anderem eine Schließung der Gastronomie und Sportstätten, unter anderem auch der Fitnessstudios, alle Veranstaltungen werden untersagt, Hotels dürfen Gäste nur noch für nicht touristische Zwecke übernachten lassen und Schwimmbäder müssen geschlossen bleiben.   Mehr Infos: https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

anzeigen

Bad Tölz: Aktivsenioren bieten wieder Wirtschaftsberatung an

Donnerstag, 02 Dezember 2021

Im Rahmen des Existenzgründersprechtags der Aktivsenioren in Bad Tölz, soll heute Selbstständigen und Betrieben die Möglichkeit gegeben werden, sich zu verschiedenen Bereichen rund ums Thema Wirtschaft beraten zu lassen. Dieses Mal aber virtuell. Der Schwerpunkt wird dabei vor allem auf Punkte wie Businessplan, Marketing und Kosten gelegt. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung bei der Landkreis-Wirtschaftsförderung notwendig. Mail an: wifoe@lra-toelz.deTel.: 08041/505-288

anzeigen

Weilheim: Bewerben für die Zenus-Zählung

Donnerstag, 02 Dezember 2021

Nächstes Frühjahr steht auch bei uns im Oberland wieder der Zensus an. Bei der Volkszählung wird ermittelt, wie viele Menschen in den verschiedenen Landkreisen leben, wie sie wohnen und arbeiten. Befragt werden sie von Interviewerinnen und Interviewern. Die werden jetzt im Landkreis Weilheim-Schongau gesucht. Und zwar rund 260 Ehrenamtliche, die mit einem Fragebogen von Haus zu Haus gehen. Geld gibt es dafür auch, und zwar bis zu 1.200 Euro. Das Bewerbungsformular gibt es unter weilheim-schongau.de/zensus.

anzeigen

Wolfratshauser Unternehmen erhalten Umweltauszeichnung

Donnerstag, 02 Dezember 2021

Weil sie freiwillig Leistungen für den Umweltschutz erbracht haben, erhalten mehrere Unternehmen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen heute eine Auszeichnung. Landrat Josef Niedermeier wird heute Vormittag die Urkunden des „Umwelt+Klimapakt Bayern“ überreichen. Die Auszeichnung bekommen unteranderem die Bäckerei Eberl aus Bichl oder auch die Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen.

anzeigen

In Starnberg sind die Menschen bayernweit am wenigsten krank

Donnerstag, 02 Dezember 2021

Die Zahl der Krankmeldungen ist in ganz Bayern in Starnberg am niedrigsten. Mit im Schnitt 11,6 „AU-Tagen“, sprich Arbeitsunfähigkeitstagen, waren die Starnberger 2020 laut den Betriebskrankenkassen am wenigsten krank. Der bayernweite Durschnitt liegt bei 16,3 Tagen und ist damit etwas niedriger als noch 2019. Eine genaue Erklärung der unterschiedlichen Zahlen gibt es nicht. Ein in Medizin und Sozialwissenschaften bekanntes Phänomen ist jedoch, dass Wohlhabende häufig gesünder sind als Menschen mit wenig Geld - in Starnberg liegt die durchschnittliche Kaufkraft weit über dem Bundesdurchschnitt, heißt es in einer Mitteilung.

anzeigen

Seite 7 von 3430

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt