Radio Oberland Nachrichten

Corona: Weilheim-Schongau jetzt mit höchster Inzidenz in Bayern

Dienstag, 07 Dezember 2021

Weilheim-Schongau ist jetzt bayernweit der Landkreis mit der höchsten Inzidenz. Laut RKI liegt sie heute früh bei 1046. Und damit etwas höher als gestern. Das Landratsamt meldete innerhalb von 24 Stunden 164 neue Corona-Fälle. Außerdem sind erneut vier Menschen mit einer Covid19-Erkrankung gestorben. Über der 1000er Marke, ab der verschärfte Maßnahmen greifen, liegt im Freistaat neben Weilheim-Schongau nur noch der Landkreis Freyung-Grafenau. Weiter Rückläufig ist die Inzidenz im Landkreis Bad-Tölz – Wolfratshausen. Hier liegt der Wert wieder unter 500. In Landsberg am Lech wurde diese Marke dagegen jetzt wieder überschritten.

anzeigen

Gesperrte Weilheimer Stadthalle - Untersuchungs-Ergebnis erwartet

Dienstag, 07 Dezember 2021

Seit Mitte September ist die Weilheimer Stadthalle gesperrt. Grund dafür sind Probleme am Dachstuhl. Experten fürchteten, dass es bei einem Versagen eines Trägers zu einer Kettenreaktion kommen könnte, die das gesamte Dachsystem betrifft. Deswegen wurden unteranderen die Querträger der Konstruktion untersucht. Die ersten Ergebnisse der Untersuchungen liegen nun vor und werden heute Vormittag im Bauausschuss der Stadt vorgestellt. Das Gremium entscheidet dann über das weitere Vorgehen.

anzeigen

GAP: November war zu mild, zu trocken und sonnenscheinarm

Dienstag, 07 Dezember 2021

Trüb, neblig und wenig Sonnenschein. Dafür stand der Monat November auch in diesem Jahr im Oberland. Laut Wetterwarte des Deutschen Wetterdienstes war der vergangene Monat in Garmisch-Partenkirchen zu mild, zu trocken und etwas sonnenscheinarm. Die Durchschnittstemperatur im November traf mit 2,2 Grad fast genau das langjährige Mittel. Auf der Zugspitze lag die Durchschnittstemperatur dagegen deutlich über dem Mittelwert. Die höchste Temperatur wurde im November auf Deutschlands höchstem Berg mit +7,3 Grad gemessen. Damit wurde der Allzeitrekord im Monat November aus dem Jahr 2015 nur um 0,1 Grad verfehlt.

anzeigen

Polizeikontrolle in Geretsried - Beamte nehmen Güterverkehr unter die Lupe

Dienstag, 07 Dezember 2021

Gestern haben mehrere Polizeidienststellen im Oberland eine gemeinsame Kontrollaktion im Gewerbegebiet Gelting bei Geretsried durchgeführt. Mit dabei waren unter anderem die Grenzpolizei Murnau und die Verkehrspolizei Weilheim. Rund 260 Kontrollen wurden durchgeführt, dabei lag das Hauptaugenmerk auf dem gewerblichen Güterverkehr. Die Streifen konnten dabei unter anderem mehrere Verstöße gegen das Gefahrgutrecht, die Sozialvorschriften und auch eine Fahrt unter Drogeneinfluss feststellen.

anzeigen

Hoffnung für Liftbetreiber im Oberland - Kommt jetzt doch 2G-Regelung?

Dienstag, 07 Dezember 2021

Wer derzeit an der Zugspitze Seilbahn oder Lift fahren will, muss nicht nur geimpft oder genesen sein, sondern auch einen negativen Coronatest vorweisen. Die sogenannte 2G-Plus-Regel. Das soll sich möglicherweise aber bald wieder ändern. Medienberichten zufolge wird im Wirtschaftsministerium an einer entsprechenden 2G-Regel gearbeitet. Damit würde die Testpflicht wegfallen. Und schon heute könnte sich das Kabinett mit dem Thema beschäftigen. Viele Liftbetreiber hatten jüngst gegen die 2G plus-Regelung protestiert. Auf der Zugspitze läuft der Skibetrieb seit Mitte November. Im Classic-Gebiet soll die Entscheidung über den Saisonstart bis Mitte Dezember fallen.

anzeigen

Herrsching soll neues Kinderhaus und Obdachlosenheim bekommen

Montag, 06 Dezember 2021

Rund vier Millionen Euro könnten eine neue Obdachlosenunterkunft sowie ein neues Kinderhaus in Herrsching kosten. Diese Investitionen sind auch bereits im Haushaltsplan 2022 der Gemeinde festgelegt. Schon länger seien beide Gebäude in Planung. Die Obdachlosenunterkunft war zunächst auf maximal 400.000 Euro veranschlagt, jüngste Schätzungen gehen jetzt von über 900.000 Euro aus. Das und Weiteres soll heute im Bauausschuss von Herrsching besprochen werden.

anzeigen

Schwarzfahrer am Bahnhof GAP verhaftet

Montag, 06 Dezember 2021

Am vergangenen Samstag ist am Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen ein Mann ungarischer Herkunft festgenommen worden. Bei dem 36-jährigen handelt es sich um einen notorischen Schwarzfahrer und auch dieses Mal war er ohne gültiges ICE Ticket unterwegs. Zudem hatte der Mann Drogen mit im Gepäck und weigerte sich vehement, eine Mund-Nasen Bedeckung aufzusetzen. Der Mann, gegen den bereits ein Strafbefehl vorlag, wurde vom Landratsamt GAP zu einer weiteren Geldstrafe verurteilt. Weil er diese nicht zahlen konnte, steht ihm jetzt eine 4-monatige Haftstrafe bevor.

anzeigen

Murnau: Spenden für Bedürftige

Montag, 06 Dezember 2021

Die Gemeinde Murnau ruft auch in diesem Jahr wieder zu Spenden für Bedürftige auf. Dank der Spendengelder kann vielen Mitbürgern unbürokratisch geholfen oder eine Weihnachtsfreude bereitet werden. Die anfallenden Verwaltungsgebühren der Gelder übernimmt die Gemeinde Murnau. Alles Weitere finden Sie auf unserer Website. Spendenkonto: IBAN: DE22 7035 1030 0000 2547 63 BIC: BYLADEM1WHM bei der Sparkasse Oberland, Untermarkt 4

anzeigen

Oberland: Skigebiete fürchten um Existenz

Montag, 06 Dezember 2021

Die Skigebiete im Oberland fürchten wegen der strengen Corona-Vorschriften um ihre Existenz. Die 2G-Plus-Vorgaben könnten den Bergbahnen den „Todesstoß“ versetzen, beklagte der Verband deutscher Seilbahnen. Mit den Beschlüssen sterbe jede Hoffnung auf Erholung der Wintersportbranche, sagte Verbandschef und Vorstand der Zugspitzbahn Matthias Stauch. In Österreich sei Wintersport unter 2G möglich, trotz teils höherer Inzidenzen. Skifahrer werde es so in Massen über die Grenzen ziehen. Wer beispielsweise an der Zugspitze in die Lifte steigen möchte, muss Geimpft oder Genesen sein und zusätzlich einen negativen Test vorlegen.

anzeigen

Seite 2 von 3430

Veranstaltungen im Oberland

Alle Veranstaltungen anzeigen
Werbung im Veranstaltugnskalender

banner moebel maurer

Programmübersicht

Verkehrsmeldungen

Bahn:

Keine Meldungen

Gute Fahrt